CDU Senioren Union wählt neuen Vorstand

Mitgliederversammlung am 4. Januar 2011

06.01.2011, 19:58 Uhr | Ulrich Appelt
Der neue Vorstand der CDU Senioren Union Bad Lippspringe (v.l.n.r.): Manfred von Zagorski (Schriftführer), Karola von Zagorski (stv. Vorsitzende), Ulrich Appelt (Vorsitzender) und Heinrich Hunstiger (Beisitzer). Nicht im Bild: Beisitzerin Erika Grobbel.
Der neue Vorstand der CDU Senioren Union Bad Lippspringe (v.l.n.r.): Manfred von Zagorski (Schriftführer), Karola von Zagorski (stv. Vorsitzende), Ulrich Appelt (Vorsitzender) und Heinrich Hunstiger (Beisitzer). Nicht im Bild: Beisitzerin Erika Grobbel.

Die Senioren-Union Bad Lippspringe ist mit einer Mitgliederversammlung in das neue Veranstaltungsjahr gestartet. Der Nachmittag begann in geselliger Runde mit einem Kaffeetrinken und gespendetem Kuchen. Das vielfältige Kuchenbüfett war sehr verführerisch und mancher Vorsatz, im neuen Jahr weniger zu essen, wurde bei dem Angebot sicherlich rasch aufgegeben.

Tagesordnungspunkte der Mitgliederversammlung waren der Bericht des Vorsitzenden und die satzungsgemäßen Wahlen zum Vorstand. Seit Januar 2009, so berichtete der Vorsitzende, sei es gelungen, 24 neue Mitglieder zu gewinnen. Leider seien aber auch insgesamt 17 Mitglieder verstorben, weggezogen bzw. ausgetreten. Im gleichen Zeitraum seien 16 informative Veranstaltungen, zwei Mehrtagesfahrten und fünf Tagesfahrten durchgeführt worden.

Die anschließenden Wahlen ergaben folgende einstimmige Ergebnisse: Wiedergewählt wurden als Vorsitzender Ulrich Appelt, als stellvertretende Vorsitzende Karola von Zagorski, als Beisitzerin Erika Grobbel, als Beisitzer Heinrich Hunstiger. Neu im Vorstand ist Schriftführer Manfred von Zagorski.

Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt des Kinder- und Jugendchores „Jungbrunnen“, der in Vertretung für Frau Elke Zimmermann von Frau Heike Stähle geleitet wurde. Mit weihnachtlichen Liedern, einer mit Dias und und kurzen Sprechtexten aufgeführten Weihnachtsgeschichte, vorgetragenen Gedichten und Flötenspiel gelang es den Kinder rasch, die Herzen des Publikums zu gewinnen.

Nach gut zwei Stunden war dieser nachweihnachtliche Nachmittag viel zu rasch zu Ende.