Neuausrichtung der Touristik und Marketing GmbH

CDU sieht eine Chance

31.05.2011, 20:17 Uhr | GMZ


Zum 01. Juli 2011 muss die Stelle des/r Geschäftsführer/in der Bad Lippspringe Marketing GmbH (BLM) neu besetzt werden. Aus Sicht der CDU ergibt sich hier eine hervorragende Gelegenheit zu einer Neuordnung und Erweiterung der Aufgaben der BLM.


Die CDU schlägt vor, die derzeitig überwiegend einseitig auf den Reha-, Krankenhaus- und Touristikmarkt ausgerichtete Position auf weitere Wirtschaftsfelder auszuweiten. Dafür bedarf es natürlich zusätzlichen Freiraums und weiterer Kompetenz in der Verwaltung.

"Die Leitung unserer BLM sollte daher nicht wieder begrenzt auf den Bereich Touristik besetzt werden. Vielmehr muss das Aufgabengebiet der/s neuen Stelleninhabers/in um den Bereich Wirtschaftsförderung erweitert werden", so der Vorschlag der Stadtverbandsvorsitzenden Gabriele Mertens-Zündorf.

Die CDU ist davon überzeugt, dass dieser Ansatz der Anfang zu einer erfolgreichen lokalen Wirtschaftspolitik sein kann. "Wir wünschen uns, dass Rat und Verwaltung den ersten Schritt in eine Neuausrichtung unserer Kurstadt gehen", so Mertens-Zündorf.  "Findet man eine passende Persönlichkeit für diese Stelle und bietet ihr die notwendige Unterstützung für das erweiterte Aufgabenfeld, so ist der Grundstein dafür gelegt. Den Nutzen daraus hätten nicht nur BLM und Verwaltung, sondern unsere ganze Stadt!"