Volker Jung MdL lobt Ehrenamt

Grünkohlessen auf Gut Kleehof

10.01.2015
Volker Jung MdL bei seinem Vortrag zu aktuellen landespolitischen Themen.
Volker Jung MdL bei seinem Vortrag zu aktuellen landespolitischen Themen.

Das neue politische Jahr 2015 wurde durch die CDU Bad Lippspringe traditionell wieder mit einem Grünkohlessen eingeläutet. Anfang Januar folgten über 60 Freunde und Mitglieder der Badestädter Christdemokraten der Einladung auf den Gut Kleehof. 

Nach den kurzen Ansprachen vom Stadtverbandsvorsitzenden Martin Schulte, Hausherrn und Kreistagsabgeordneten Klaus Zündorf sowie Senioren Union-Vorsitzenden Ulrich Appelt, folgte der Vortrag vom Landtagsabgeordneten Volker Jung.

Dabei ging der Landespolitiker aus Herbram auf aktuelle Entwicklungen vor Ort im Hinblick auf die Landesgartenschau 2017 ein und sicherte seine Unterstützung zu. Er lobte das gute Wahlergebniss bei der vergangenen Kommunalwahl im Mai 2014.

Des Weiteren ging er auf das Handwerk und den Mittelstand vor Ort ein und lobte das gute Engagement der CDU-Familie (insbesondere JU, SU und MIT) aber die zahlreichen Ehrenamtlichen, die sich für ihre Stadt einsetzen.

Kritik äußerte Jung an der rot-grünen Landesregierung in Düsseldorf. Die aktuelle Erhöhung der Grunderwerbsteuer belastet gerade das Wohnen für junge Familien. "Diese Landesregierung weiß immer alles besser und belastet bewusst die Bürger", sagte Jung.

Weitere Themen waren u.a. das neue Landesjagdgesetz was nach wie vor auf viel Kritik stößt sowie das Nationalparkbüro in Bad Lippspringe, welches nach wie vor im Jahr rd. 165.000 Euro kostet obwohl es hier keinen Nationalpark geben wird.  "Das ist reine Geldverschwendung", so Volker Jung.

Abschließend äußerte sich Jung zur aktuellen Flüchtlingsdebatte und appellierte an die Vereine und Bürger zu mehr Offenheit vor Ort: "Ich wünsche mir eine Willkommenskultur im Kreis Paderborn." 

Die guten Gespräche wurden nach dem leckeren Grünkohlessen bis in den späten Abend in lockerer Runde fortgesetzt.