Junge Union beteiligt sich an „Engel-Aktion“

15 Geschenkpäckchen gespendet

16.12.2013
Monika Peters von den Bad Lippspringer Engeln freut sich über die gespendeten Päckchen. Überreicht wurden diese von Bastian Heggemann, Marius Peters und Johannes Schmand (von links).
Monika Peters von den Bad Lippspringer Engeln freut sich über die gespendeten Päckchen. Überreicht wurden diese von Bastian Heggemann, Marius Peters und Johannes Schmand (von links).

Für die Junge Union Bad Lippspringe (JU BL) war es selbstverständlich, sich in diesem Jahr an der Stadtwette zwischen den Bad Lippspringer Engeln e.V. und der Kolpingsfamilie zu Gunsten bedürftiger Mitbürger zu beteiligen. Bis zum 14. Dezember lief die Spendenaktion für die bekannte, örtliche Hilfsorganisation, an der sich auch die JU beteiligt hat.

Auf Initiative von Johannes Schmand von der JU, wurde unter den Mitgliedern der CDU-Nachwuchsorganisation Geld gesammelt, sodass nun insgesamt 15 Geschenkpäckchen liebevoll verpackt und gespendet werden konnten. „In den Paketen für bedürftige Familien in unserer Stadt befinden sich verschiedene haltbare Lebensmittel, die die Feiertage für Groß und Klein ein wenig versüßen sollen“, erzählt Johannes Schmand von seiner Idee.

 Gemeinsam mit dem JU-Stadtverbandsvorsitzenden Bastian Heggemann und Vorstandsmitglied Marius Peters überreichten sie die Pakete nun an Monika Peters, Vorsitzende der Bad Lippspringer Engel. Bastian Heggemann betonte, dass soziales Engagement und der Einsatz für hilfsbedürftige Mitbürger in unserer Stadt gerade in der Weihnachtszeit für die Junge Union eine wesentliche Rolle spielt. „Wir werden uns auch in Zukunft bei sozialen Projekten gerne wieder beteiligen und wollen helfen, wo wir können“, so Heggemann abschließend.