Neuigkeiten
26.06.2015, 10:05 Uhr
Bastian Heggemann bleibt am Steuerrad
Mitgliederversammlung der Jungen Union Bad Lippspringe

Bad Lippspringe. Bastian Heggemann bleibt Vorsitzender der Jungen Union Bad Lippspringe. Auf einer nun durchgeführten Mitgliederversammlung wurde der 33-Jährige einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Louisa Nüthen fungiert als seine Stellvertreterin. 

„Die Mitgliederentwicklung der letzten zwei Jahre ist positiv und unsere Aktivitäten, wie der Stammtisch mit dem Bundestagsabgeordneten Carsten Linnemann, die Ausflüge und Werksbesichtigungen sowie unsere Aktionen für wohltätige Zwecke, finden einen guten Anklang“, fasste Heggemann zusammen. Der Jungen Union gehören in Bad Lippspringe derzeit 75 Mitglieder an. Gleichzeitig sagte der neue alte Vorsitzende dem ebenfalls anwesenden CDU-Bürgermeisterkandidaten Christian Rodemeyer „unsere vollste Unterstützung für den anstehenden Wahlkampf“ zu. Der 49-Jährige Diplom-Verwaltungswirt blickte im Anschluss kurz selbst auf seine eigene Zeit in der JU zurück, in der „ich besonders den regen politischen Austausch unter den Mitgliedern genossen habe. Für Bad Lippspringe ist nun endlich ein frischer Wind nötig. Alte Strukturen müssen aufgebrochen und durch neue zukunftsweisende Konzepte ersetzt werden“, forderte Rodemeyer und erntete dafür jede Menge Zustimmung der anwesenden JU-Mitglieder. Im Anschluss sprach auch der Kreisvorsitzender der Jungen Union, Kevin Gniosdorz, den Anwesenden ein Lob für die geleistete Arbeit aus und wünschte viel Glück für den anstehenden Wahlkampf.   

Positive Entwicklungen: Bastian Heggemann (M.) und Louisa Nüthen (4.v.r.) leiten in den nächsten zwei Jahren die Junge Union in Bad Lippspringe. Die 75 Mitglieder sagten dem CDU-Bürgermeisterkandidaten Christian Rodemeyer (r.) zudem ihre volle Unterstützung im anstehenden Wahlkampf zu.